Am 16.02.2019 waren wir in Gemünden beim Kirsch-Cup in der Scherenberghalle zu Gast.

Hier konnten sich die Jungs den 3. Platz sichern. Die Vorrunde beendeten wir souverän mit 9:0 Toren. Dann im Halbfinale gingen wir zweimal in Führung, aber Gem. 2 konnte ausgleichen und zwang uns so ins 9-Meter-Schießen.

Hier hatte Gemünden die besseren Nerven und zog ins Finale ein. Das Spiel um Platz 3 konnten wir dann wieder souverän mit 3:0 gegen Retzbach/Zellingen gewinnen.

Vorrundenspiele:
SGB : SG Diebach 6:0

SGB : FV LaNeu 1:0

FVGS 1 : SGB 0:2

Tore:
Hannes 6; Dijon 3; Nick und Can 2; Luis und Elias 1

Am 26.01 konnten wir in Frammersbach leider nur den vorletzten Platz sichern. Die Jungs machten die Sache nicht schlecht, es wollte aber kein Ball ins Tor rein und hinten luden wir die Gegner teilweise zum Tore schießen ein durch fehlendes Abwehrverhalten oder Abstimmungsproblemen zwischen Torwart und Abwehr.

Hier sollte aber erwähnt werden, dass wir hier größtenteils mit dem jungen Jahrgang spielten und aufgrund der großen Kadergröße die Jungs zum Einsatz kamen, die in der Hinrunde leider nicht so oft spielen konnten.

Im letzten Spiel wurde aber von jedem einzelnen noch mal alles gegeben und so konnten wir das Spiel nach 0:1 Rückstand noch 2:1 gewinnen.

Tore: Jonah und Paul je 2

TUSFrb:SGB 3:0
SGB:LaNeu 1:2
Hochsp:SGB 0:2
SGB:ObereNidder 1:2
SGB:TUSFrb2 2:1

Zum Jahresend-Turnier 2018 trafen in der Burgsinner Sinngrundhalle 7 Mannschaften aufeinander. Unsere Jungs wurden in 2 Mannschaften aufgeteilt, ebenso die Spieler von der JFG Spessarttor.
Angereist waren außerdem die JSG Freiensteinau, der FV Gemünden/Seifriedsburg sowie die JSG Jossgrund.
Mit reichlich spannenden Spielen, bei denen jeder gegen jeden ran musste, erzielte letztendlich aufgrund der höheren Punktzahl & des besseren Torverhältnisses Burgsinn 1 den 2. Platz des Turniers & Burgsinn 2 den 6. Platz.

Torschützen: Djion, Can, Timon, Hannes, Jason, Elias, Nick, Nils & Jonah

Am Dreikönigstag nahmen wir bei der Hallenkreismeisterschaft im Kreis Würzburg teil. Das erste Spiel gegen den Gastgeber JFG Maindreieck-Süd gewannen wir souverän mit 3:0 Toren. Im nächsten Match lief es schon nicht mehr so rund & wir spielten unentschieden mit 1:1 gegen den FV Würzburg-Nord. Auch gegen den TSV Reichenberg konnten wir nur ein Unentschieden erspielen - das Spiel ging ebenfalls 1:1 aus. Mit Müh & Not gewannen wir das letzte Gruppenspiel gegen die SG Randersacker mit 2:1. Dies ermöglichte uns dann als 2. Gruppensieger der Gruppe A im Halbfinale gegen den 1. Gruppensieger der Gruppe B, nämlich den Würzburger FV, anzutreten. Hier kamen wir dann gar nicht mehr ins Spiel & waren somit der grandiosen Spieltaktik des WFV dermaßen unterlegen, dass wir mit 0:8 Toren mit hängenden Köpfen vom Spielfeld trotteten. Im Spiel um Platz 3 mussten wir nochmal gegen Ochsenfurt ran & verloren diesmal das Spiel 1:2 n.E., erreichten somit den 4. Platz von 10 teilnehmenden Mannschaften.

Torschützen: Dijon, Can, Jonah & Elias

Am 1. Advent nahmen wir erfolgreich am Qualifikationsturnier zur Hallenkreismeisterschaft teil.

Das erste Spiel ging etwas unglücklich gegen Spessarttor verloren. Lattenschuss und dem gegnerischen Stürmer fällt der Ball vorn Fuß, 2:1! In den nächsten Spielen konnten wir uns steigern und den Gruppensieg einfahren. So konnten wir dem Turnierfavoriten Würzburger FV im Halbfinale aus dem Weg gehen. Dieses war jedoch nicht weniger spannend. Mit unserm besten Angriff und dem schnellsten Turniertor gingen wir nach ca. 10 sek. mit 1:0 gegen Stetten in Führung. Leider konnten wir den Ausgleich nicht verhindern und mussten ins 9-Meter- Schießen. Unsere Schützen Elias, Jonah, Djon und Nick verwandelten sicher und der Pfosten kam uns dann auch noch zur Hilfe.

So waren wir sicher für die Hallenkreismeisterschaft in Ochsenfurt qualifiziert und konnten gegen den Würzburger FV befreit das Finale spielen.
Wir verteidigten sehr gut, aber leider gerieten wir durch einen unglücklichen 9-Meterpfiff mit 1:0 in Rückstand. Ein 10-Meter-Strafstoss wegen 5-tem Teamfoul ( die fünf Fouls werden heute noch gesucht) konnte Tino mit einer Glanzparade noch parieren. Das 2:0 kurz vor Schluß war dann aber nicht mehr zu verhindern. Trotz Niederlage lieferten die Jungs nochmal eine klasse Performance ab und zeigten, dass sie zu Recht im Finale standen.

Die Ergebnisse in Reihenfolge:
Spessarttor : SGB 2:1
SGB : Bergrothenfels/Hafenlohr 2:0
Marktheidenfeld : SGB 0:2 (Nichtantritt Gegner)
SGB : Gemünden 2:1

Halbfinale:
SGB : Stetten 4:3 nach 9m

Finale:
SGB : WFV 0 : 2

Torschützen: Dijon, Elias, Jonah und Timon je 2 Tore; Nick und Can je 1 Tor.