SGB - TSV Retzbach 7:0

Nach der Niederlage in der Vorwoche war Wiedergutmachung gegen den TSV Retzbach angesagt. Die Mannschaft konnte die Vorgaben sehr gut umsetzen und hat den Gegner vor ca. 40 Zuschauern von Anfang an in die eigene Hälfte gedrängt.
Zwangsläufig fielen dann die Tore für uns. Die wenigen Angriffe der Gäste wurden entweder von den starken Verteidigern geklärt oder aber von unserem ebenso starken Keeper zunichte gemacht. Auch in der Offensive waren etliche ansehnliche Aktionen zu sehen, die wir konsequent in Tore ummünzten und am Ende mit einem souveränen 7:0 Sieg den Platz verließen. Großes Lob und Dank an alle Spieler, Helfer, Eltern und die zahlreichen Zuschauer.

SV Eußenheim – SGB 5:2

Am Freitag vor einer Woche waren wir in Eußenheim zu Gast. Nachdem wir das Spiel sofort im Griff hatten und relativ früh folgerichtig mit 2:0 in Führung gingen, verloren wir nach einigen ungenutzten Großchancen des Gegners nach ca. 10 Minuten völlig den Faden. Von da an agierten wir das restliche Spiel viel zu passiv und gingen am Ende mit einem 2:5 vom Platz. Zum einen lag das daran, dass ein Großteil unseres Teams unter Normalform spielte, zum anderen aber auch an der robusten Gangart des Gegners. Es war hier die ein oder andere grenzwertige Aktion dabei. Und nicht nur bei den Spielern, sondern auch – und das ist in einer Fair-Play Liga ungleich bedenklicher – seitens der Eußenheimer Offiziellen. Die Meinung ein faires Spiel gesehen zu haben dürfte der gegnerische Trainer exklusiv haben. Ungeachtet dessen, haben wir das Spiel völlig zurecht verloren. Das ist zwar ärgerlich aber auch kein Weltuntergang. Wir werden unsere Lehren aus der Niederlage ziehen und weiter an uns arbeiten. Spätestens in der Rückrunde sind wir zur Revanche bereit und bieten ihnen die Stirn!

SGB - TuS Frammersbach 7:1

Am vergangenen Freitag legte die neu formierte Mannschaft der U9 einen perfekten Saisonstart hin. Mit 7:1 wurden der Mannschaft aus Frammersbach, vor mehreren Dutzend nicht zahlender Zuschauer, deutlich die Grenzen aufgezeigt. Alle Mannschaftsteile konnten überzeugen und machen mit dieser Teamleistung Lust auf mehr. An dieser Stelle auch vielen Dank an alle Helfer und die zahlreichen Zuschauer.

SV Rieneck - SGB 1:10

Nachdem man in der Vorwoche in Zellingen, in einem Spiel ohne jeglichen taktischen Zwänge, einen 9:6 Auswärtssieg einfahren konnte, galt es nun die Siegesserie gegen den geographischen Nachbarn aus Rieneck auszubauen.
Und unser Team ließ sich nicht zweimal bitten. Bereits nach einem Viertel der Spielzeit führte man 6:0. Im Sinne des Fair-Play Gedankens wurden dann diverse Maßnahmen ergriffen um das Spiel ausgeglichener zu gestalten. Diese fruchteten umgehend und die Jungs und Mädchen des SV Rieneck konnten die Partie ausgeglichener gestalten. Ein zweistelliger Sieg ließ sich dann aber am Ende doch nicht vermeiden. Alle Spieler/-innen konnten ausnahmslos überzeugen, egal ob als Torwart, Torschützen, Balleroberer, Zweikämpfer oder Passgeber.

3 Spiele, 3 Siege, weiter Spaß haben !!!

SG Burgsinn – SV Rieneck 14:1

Im Nachwuchsderby erzielten wir einen klaren Sieg gegen die Sprösslinge aus der Nachbarstadt. Die Größenvorteile lagen deutlich bei uns, so dass dies sich zwangsläufig im Spielverlauf widerspiegelte. Auffällig war heute auf unserer Seite das gute Passspiel untereinander, das regelmäßig im Training geübt wird. Ein Lob aber auch an die Rienecker Kicker, die mit ihren vier Mädels bis zum Schluss, einschließlich zusätzlichen Elfmeterschießens, eifrig dagegenhielten und trotz des nebensächlichen Endstandes sichtlich Spaß dabei hatten.

Tore: Jonas König 5, Max Kreuter 3, Robin Happ 3, Theo Weikinger 1, Julius Faßnacht 1, Leon „Knipser“ Hagedorn 1