SGB - FV Wernfeld/Adelsberg 0:2 (0:1)

Am 12ten Spieltag der Saison war der FV Wernfeld/Adelsberg bei uns zu Gast. Nachdem wir aus den letzten Vier Spielen Zehn Punkte geholt haben, wollte wir unseren positiven Trend weiter fortfahren. Leider war dies auf dem Platz nicht zu spüren. Bereits nach Elf Minuten mussten wir das 0:1 hinnehmen, danach wurde der Gast die bessere Mannschaft, wobei die Partie nur überschaubares Niveau hatte. Desweiteren mussten wir vor der Halbzeit bereits beide Innenverteidiger, wegen Verletzungen auswechseln, weshalb uns die Stabilität in der Mitte abhanden kam. Beide Teams hatten bis zur Halbzeit nur Torannäherungen, ohne wirklich gefährlich zu werden.

In der zweiten Halbzeit wollten wir es besser machen, bekamen aber direkt in der 50. Minute den zweiten Gegentreffer. Desweiteren durften wir uns bei unserem Torwart Sebastian bedanken, der uns durch einen gehaltenen Elfmeter am Leben hielt. Leider konnten wir diese Euphorie nicht nutzen und wir kamen nur noch einmal gefährlich vor das gegnerische Tor. Somit verlieren wir diese Partie verdient mit 0:2. In der kommenden Woche sind wir in Sendelbach bei SV Sendelbach-Steinbach zu Gast. Dort wollen wir eine bessere Leistung an den Tag bringen, um wieder Erfolgreich zu sein. FORZA SGB!

SG Rodenbach-Neustadt-Erlach - SGB 0:3 (0:0)

Am 10ten Spieltag der Saison, waren wir in Neustadt bei der Spielgemeinschaft Rodenbach/Neustadt-Erlach zu Gast. Nach unserem Sieg gegen Partenstein wollten wir den Schwung nutzen und den nächsten Saisonsieg einfahren. Rodenbach verteidigte Kompakt und stand sehr tief. Sie probierten über Konter gefährlich zu werden. Wir hatten gefühlte 80% Ballbesitz, konnten aber keinen Profit daraus schlagen. Einzig nennenswerte Aktion in einer zerfahrenen ersten Halbzeit, war ein Distanzschuss von Luca, ab der Mittellinie, welcher aber nur an die Latte knallte.

In der zweiten Halbzeit hatten wir klarere Aktionen in den gefährlichen Zonen, weshalb wir auch folgerichtig in der 64. Minute durch Nico, nach schöner Vorarbeit von Bene in Führung gehen konnten. In der 76. Minute konnten wir dann durch Fabi, nach einem schönen Distanzschuss dass 2:0 für uns erzielen. Danach war die Partie gegessen. In der 84. Minute konnten wir dann durch Michi noch auf 3:0 erhöhen. Somit gewinnen wir dieses Spiel.

Nachdem unsere zweite Mannschaft auch einen Sieg einfahren konnte, konnten wir unser erstes 6-Punkte Wochenende der Saison feiern. Passenderweise waren wir danach bei unserem Sponsor und Bierlieferanten Bayer Bräu in Rothenfels zu Gast und konnten dort bei gutem Bier und leckerem Essen unseren Sonntag ausklingen lassen. Vielen Dank für die Gastfreundschaft.

Nächste Woche ist bei uns die Mannschaft Wernfeld/Adelsberg zu Gast. Dort soll endlich der erste Heimsieg der Saison eingefahren werden. FORZA SGB!

SGB - SV Rieneck 1:1 (0:1)

Am 8ten Spieltag der Saison stand wieder ein Derby an. Der Nachbar aus Rieneck war zu Gast. Nachdem wir in der Vorwoche den ersten Saisonsieg geholt haben, sollte nun der erste Heimsieg folgen. Beide Teams probierten anfangs so wenig Risiko wie möglich zu gehen, weshalb sich am eine zerfahrene Anfangsphase abspielte. In der 28. Minute bekam Rieneck dann einen Elfmeter zugesprochen, wessen Sie verwandelten. Drei Minuten später gab es erneut Elfmeter für den Gast, diesen konnte aber Routinier Sebastian gekonnt halten, in dem er in der Mitte stehen blieb. Nach dem gehaltenen Elfmeter kamen wir besser in die Partie und konnten auch erste Torannäherungen verzeichnen. Halbzeitstand war 0:1 aus unserer Sicht.

In der zweiten Halbzeit waren wir dann die etwas bessere Mannschaft, konnten aber gute Chancen nicht nutzen, in dem wir nur die Latte trafen. In der 64. Minute konnten wir dann durch Leon, nach einer schönen Ecke von Benedikt, per Kopf ausgleichen. Danach entwickelte sich eine kampfbetonte, zerfahrene Partie, welche durch viele Fouls wenig Spielfluss inne hatte, weshalb die Partie auch gerecht mit 1:1 ausgeht. Eine Partie, die keinen Gewinner verdient hätte. Nächste Woche sind wir in Partenstein zu Gast, dort müssen weitere Punkte geholt werden, um den Abstiegskampf aus dem Weg zu gehen. FORZA SGB!

Spielballsponsor für die Partie war die Firma Hagemann Heizung & Sanitär.

TSV Partenstein - SGB 0:1 (0:0)

Diesen Sonntag waren wir in Partenstein zu Gast. Partenstein hatte bisher nur einen Punkt geholt, wir fünf Punkte. Daher konnte man von einem 6-Punktespiel sprechen. Wir starteten gut in die Partie und hätten nach 15 Minuten bereits 3:0 führen können, leider trafen wir zwei mal den Pfosten und einmal konnte der Gästekeeper gut halten. Danach verflachtete die Partie etwas und Partenstein kam auch zu Torgelegenheiten, diese konnte unser Keeper Leon aber gut parieren. Unsere Torchancen konnten wir an diesem Tage leider nicht nutzen und wir vergaben das ganze Spiel über eine gute Gelegenheit nach der anderen. Somit ging es mit 0:0 in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit dasselbe Bild, wir hatten riesige Torchancen, brachten den Ball aber nicht über die Linie. In der 65. Minute hatten wir dann enormes Glück, als unser Keeper einen Elfmeter des Gegners parieren konnte. Wie sagt man so schön:,, Wenn man die Dinger vorne nicht macht, bekommt man hinten eins eingeschenkt". Doch wir hatten Glück, in der 68. Minute konnte dann Abwehrchef Luca, nach einem Freistoß aus dem Halbfeld, dass Ding einköpfen. Leider gelang es uns nicht, den Sack zuzumachen und bis zur letzten Sekunde bestand die Möglichkeit, noch den Ausgleich zu bekommen. Wir dezimierten uns auch noch selber, indem wir uns zwei mal Gelb-Rote Karten durch Meckern einholten. Doch wir konnten die knappe Führung über die Zeit bringen und können somit den zweiten Saisonsieg einholen.

Nächste Woche ist die Erste Mannschaft spielfrei, doch unsere Zwote spielt um 15 Uhr gegen die Zweitvertretung von Wernfeld/Adelsberg. Dort soll der erste Saisonsieg eingefahren werden. FORZA SGB!

FC Wiesenfeld-Halsbach - SGB 2:3 (1:0)

Am 7ten Spieltag der Saison war es endlich soweit, wir fahren den ersten Saisonsieg ein. Nachdem wir in der Vorwoche diesen schon verdient gehabt hätten zu gewinnen, konnten wir uns diesmal für eine gute Leistung gegen den Tabellenführer belohnen! Die erste Halbzeit war geprägt von hohen Bällen beider Mannschaften, wir und der Gegner bekamen dadurch jeweils eine 1 gegen 1 Situation gegen den Torhüter, es scheiterten jedoch beide Stürmer. In der 30 Minute kam es dann zu einer unübersichtlichen Situation mit Fouls vor und im Strafraum, bei der, der Schiedsrichter auf Elfmeter für Wiesenfeld-Halsbach entschied. Dieser wurde gerade so verwandelt und es ging mit 0:1 aus unserer Sicht in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit waren wir dann die klar bessere Mannschaft. Spätestens als Luca Knöll in der 55. Minute die Kapitänsbinde erhielt, wusste jeder was Sache ist. In der 67. Minute belohnten wir uns endlich und konnten durch Jan Katzenberger per Elfmeter ausgleichen.
Wir machten weiter Druck und erhöhten in der 74 Minute durch Nico Filippi auf 2:1 für uns. In der 81. Minute konnte Tom dann durch einen schönen Distanzschuss auf 3:1 erhöhen. In der 90. Minute konnte der Gegner nochmal durch ein Kopfballtor den Anschlusstreffer erzielen, danach wurde es aber nicht mehr gefährlich vor unserem Tor. Somit gewinnen wir diese Partie mit 3:2 und holen die ersten drei Punkte der Saison.

Nächste Woche ist dann Derbytime, denn beide Mannschaften aus Rieneck sind bei uns am Sportplatz zu Gast. Dort wollen wir an unsere gute Leistung anknüpfen und den ersten Heimsieg der Saison einfahren. FORZA SGB!