FV Stetten-Binsfeld-Müdesheim - SGB 3:2 (2:1)

Am 6. Spieltag der Saison 2021/22 waren wir in Stetten bei FV Stetten-Binsfeld-Müdesheim zu Gast. Nachdem wir in der Vorwoche den ersten Punkt der Saison geholt haben, wollten wir nachlegen. In der ersten Halbzeit entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, in der unser Gegner den Ball hatte und wir auf schnelle Umschaltmöglichkeiten gelauert haben. Wir hatten einige Umschaltmomente, die wir aber nicht konsequent zu Ende gespielt haben, hier wäre einiges möglich gewesen. Dennoch erzielten wir in der 38. Minute das 0:1 für uns, nachdem der gegnerische Verteidiger den Ball unglücklich ins eigene Tor lenkte. Leider brachte uns das Tor keine weitere Sicherheit und wir verschliefen die restliche Halbzeit und mussten zwei Gegentore hinnehmen. Nach dem Pausentee dann ein ähnliches Bild, die Heimmanschaft hatte den Ball und wir die Chancen. Für eine ansprechende Leistung, belohnten wir uns in der 61. Minute, hier konnten wir durch Nico den Ausgleich erzielen. Wir hatten weiterhin gute Torgelegenheiten, konnten den Ball aber nicht im Tor unterbringen. Dann kam es, wie es kommen musste. Wir nutzten unsere Chancen nicht und der Gegner nutzt eine seiner wenigen. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld, lief der Gegner alleine auf unseren herauskommenden Torwart zu, dieser kam vorbei und musste nur noch ins leere Tor einschieben. Danach war die Partie vorbei und wir verlieren mit 2:3. Leider konnten wir uns für unsere gute Leistung nicht belohnen und stehen weiterhin ohne Saisonsieg da. Nächste Woche sind wir beim Tabellenführer in Halsbach zu Gast. Dort wollen wir an unsere Leistung anknüpfen. FORZA SGB!

SGB - DJK Wombach 3:3 (0:2)

Am fünften Spieltag der Saison, war die Mannschaft aus Wombach bei uns zu Gast. Diese waren gut in die Saison gestartet und hatten nach vier Spielen bereits acht Punkte geholt. Nachdem wir die letzten Wochen vor dem Tor kein Glück hatten, wollten wir heute effektiver sein. Leider war dies in der ersten Halbzeit nicht zu merken und Wombach ging nach Zehn Minuten in Führung. Wie die Wochen zuvor auch, konnten wir den ersten Ball noch verteidigen, der zweite Ball landete aber beim Gegner und dieser Schoss den Ball ins Tor. In der 20. Minute mussten wir dann sogar noch den Torwart wechseln, nachdem bei Sebastian eine Zerrung sich wieder bemerkbar gemacht hat. Wombach war in der ersten Hälfte geduldig und konnte in der 43. Minute das 2:0 für Sie erzielen. Wieder nach einem zweiten Ball.

In der Halbzeit nahmen wir uns vor an unsere kämpferische gute Leistung, nun auch torgefährliche Situationen beizusteuern. In der 57. Minute konnte Nico Filippi dann einen Elfmeter herausholen, welchen wir durch Jan Schlotterbeck verwandelten. Danach entwickelte sich eine spannende und kampfbetonte Partie, was durch den dauerhaften Regenfall bestärkt wurde. Wir waren am Drücker, mussten aber in der 83. Minute dass 1:3 hinnehmen, trotz mehreren Foulspiels des Gegners vorher. Nachdem wohl viele am Sportplatz dachten, die Partie wäre durch, kamen wir nochmal durch Luca, nach einem Kopfball zum 2:3 zurück. Nachdem folgenden Anstoss des Gegners, rannten wir sofort an und konnten direkt nach einem Flankenschuss von Jan Schlotterbeck dass 3:3 erzielen. Somit war die Partie innerhalb von zwei Minuten von 1:3 auf 3:3 gedreht. Danach hatte Wombach noch einige Standardsituationen, welche wir aber gekonnnt verteidigten, weshalb die Partie mit 3:3 endet. Aufgrund der zweiten Hälfte geht der Punkt für uns in Ordnung, da wir tolle Moral bewiesen haben.

Nächste Woche sind beide Mannschaften in Stetten zu Gast, dort sollen die nächsten Punkte geholt werden. FORZA SGB!

Die SG Burgsinn bedankt sich bei seinem Spielballsponsor Salon Haarscharf - Ivonne Jordan, sowie bei der Bäckerei Kleespies für die kurzfristige Bereitstellung der Brötchen zum Spieltag.

SGB - FSV Zellingen 1:3 (1:3)

Nachdem wir in der Vorwoche bereits einen Punkt verdient gehabt hätten, wollten wir uns diese Woche endlich mit Punkten belohnen. Leider verpennten wir die ersten 15 Minuten komplett und lagen folgerichtig, wenn nicht sogar glücklich, nur mit 0:1 hinten. In der 17. Minute konnten wir durch Yusuf nach einer Ecke den Ausgleich erzielen, danach dachte jeder am Sportplatz, dass wir uns gefangen hätten. Leider kassierten wir nur vier Minuten später erneut ein Gegentor und lagen erneut zurück. In der 32. Minute bekamen wir nach einer Ecke erneut ein Gegentor. Nach diesem Gegentor und einer Umstellung in der Formation, wurden wir etwas besser und der Gegner kam zu weniger Torchancen. Es ging mit 1:3 in die Halbzeit.

In der zweiten Hälfte waren wir dann die bessere und gefährlichere Mannschaft, konnten aber im letzten drittel, wie die Wochen zuvor auch, nicht die letzte Konsequenz verüben, weshalb wir leider kein Tor mehr erzielen konnten. Somit verlieren wir dieses Spiel und stehen nach drei Saisonspielen ohne Punkt da.

In der kommenden Woche sind wir in Aura zu Gast, dort hoffen wir die ersten drei Punkte der Saison zu erzielen, Derbys haben bekanntlich Ihre eigenen Gesetze! FORZA SGB

BSC Aura - SGB 4:0 (2:0)

Am vierten Spieltag der angebrochenen Saison, stand das Derby gegen Aura auf dem Plan. Nachdem wir diese Saison noch keine Punkte holen konnten, wollten wir im Derby die ersten Punkte holen. Wir starteten gut in die Partie und hatten Pech dass Raphis Distanzschuss knapp neben das Tor ging. Leider mussten wir nach 6 Minuten das erste Gegentor hinnehmen, nachdem wir einen Einwurf unglücklich verlängert hatten. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, wobei bei uns, wie die vorherigen Wochen auch, vor dem Tor das nötige Glück fehlte. In der 41 Minute mussten wir nach einer Ecke dann das 0:2 hinnehmen. In der Halbzeit nahmen wir uns dann vor, nochmal alles zu geben und das Glück vor dem Tor zu erzwingen. Leider schafften wir es trotz mehreren sehr guten Chancen am sonnigen Sonntag kein Tor erzielen. Aura erzielte in der 53 Minuten durch einen Distanzschuss das 0:3, danach war die Partie gegessen. Die Partie verflachte und erzielte das 4:0. Somit verlieren wir dieses Derby mit 0:4. Verdient aber letztendlich doch mit ein bis zwei Toren zu hoch. In den kommenden Wochen müssen vor dem Tor effektiver sein, dann werden die ersten Punkte bald unser sein! FORZA SGB!

TSV Lohr II - SGB 1:0 (1:0)

Zu einer ungewohnten Uhrzeit, bereits um 12:30 Uhr, waren wir bei Lohr 2 zu Gast. Nachdem unser Saisonauftakt in die Hose ging, wollten wir es besser machen. Nach 20 Minuten Abtastphase beider Mannschaften, wurden wir die etwas stärkere Mannschaft und hatten mehr Spiel-und Ballkontrolle als der Gegner. Leider mussten wir nach einem Fehler im Aufbauspiel, in der 37. Minute das 1:0 für den Gegner hinnehmen. Nach der Halbzeit dann dasselbe Bild, wir hatten den Ball und der Gegner lauerte auf Fehler und schnelle Gegenstöße. Leider konnten wir mit dem vielen Ballbesitz nur bedingt etwas anfangen und wir wurden nur nach Standards gefährlich. Uns fehlte uns in den entscheidenden Situationen die letzte Durchschlagskraft, somit wir leider keinen Ausgleich mehr erzielen konnten. Somit verlieren wir dieses Spiel, was eigentlich keinen Sieger verdient hatte. Nächste Woche sind bei uns die Mannschaften aus Zellingen zu Gast, dort hoffen wir die ersten drei Punkte der neuen Saison holen zu können. FORZA SGB!