SG Burgsinn II - FV Wernfeld/Adelsberg II 7:0 (5:0)

Die SG Burgsinn II erwischte einen Traumstart und ging bereits in der 2. Minute durch Lorenz Hofmann mit 1;0 in Führung. In der 16. Minute erhöhte die SG Burgsinn II durch Luca Knöll auf 2:0. In der 26. Minute ging die SG Burgsinn II durch Lorenz Hofmann mit 3:0
in Führung, in der 34. Minute erhöhte die SG Burgsinn II durch Luca Knöll auf 4:0. In der 40. Minute erhöhte die SG Burgsinn II durch Lorenz Hofmann auf 5:0. Im weiteren Verlauf der 1. Halbzeit war die SG Burgsinn II die klar bessere Mannschaft, der FV Wernfeld/Adelsberg II erspielte sich keine nennenswerte Tormöglichkeit.

In der 85. Minute erhöhte die SG Burgsinn II durch Thomas Reusch auf 6:0, in der 87. Minute erhöhte die SG Burgsinn II durch Qurin Roth auf 7:0. Im weiteren Verlauf der 2. Halbzeit schaltete die SG Burgsinn II einen Gang zurück, der FV Wernfeld/Adelsberg II hatte aber auch da keine Möglichkeit.

Kurios: Der erste Zu-Null-Sieg mit Betreuer Haason

FC Ruppertshütten II - SG Burgsinn II 1:4 (1:0)

In der 5. Minute ging der FC Ruppertshütten II mit 1:0 in Führung, In der 15. Minute verschoss der FC Ruppertshütten einen Foulelfmeter. Im weiteren Verlauf der 1. Halbzeit gestaltete sich das Spiel ausgeglichen auf überschaubaren Niveau

In der 2. Halbzeit glich die SG Burgsinn II durch einen schönen Distanzschuss von Philipp - Hans Sachs zum 1:1 aus (70.). Dann ging die SG Burgsinn II durch einen verwandelten Foulelfmeter durch Simon Büttner mit 1:2 in Führung (72.). Dann erhöhte die SG Burgsinn II wiederum durch einen verwandelten Foulelfmeter durch Quirin Roth auf 1:3 (83.). Denn Schlusspunkt zum 1:4 machte wiederum Philipp - Hans Sachs (84.)

Aufgrund einer sehr starken letzten halben Stunde geht der SG Burgsinn II Sieg in Ordnung wenn auch der Sieg ein Tor zu hoch ausfiel

Kurios: Der erste Saisonsieg ohne Betreuer Haason, der nächste Sieg soll am Freitag mit Betreuer Haason folgen

FORZA SGB !!

Bericht: Stefan Haas

SGB II - DJK Fellen 0:8 (0:4)

Zum Heimspiel der Reserve war die DJK aus Fellen zu Gast. Die zahlreich angereisten Gästefans sahen eine einseitige Partie, in der die DJK je Halbzeit viermal traf und den deutlichen Endstand von 0:8 herstellte. Unserem Team blieb trotz einiger guter Offensivaktionen der Ehrentreffer leider verwehrt. Mund abputzen, zum Training kommen und am nächsten Wochenende Gas geben ...

SGB II - SV Rieneck II 0:3 (0:1)

Im Derby der Reservemannschaften hatte die SGB in der 3. Minute die erste richtige Tormöglichkeit, jedoch hielt der SVR-Torwart stark. In der 8. Minute hatte der SVR eine gute Möglichkeit, jedoch ging der Ball knapp am Tor vorbei. In der 34. Minute ging der SVR mit 0:1 in Führung. Im Verlauf der 1. Halbzeit gestaltete sich das Spiel bis zur 15. Minute ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten. In den letzten 30 Minuten der 1. Hälfte war der SV Rieneck die bessere Mannschaft und hätte zur Pause durchaus höher als 0:1 führen können.

In der zweiten Halbzeit ging der SVR in der 59. Minute mit 0:2 in Führung um in der 84. noch auf 0:3 zu erhöhen. In der 2. Hälfte war die SG-Reserve in der Offensive viel zu harmlos und der SV Rieneck II gewann am Ende auch in der Höhe verdient.

Bericht: Stefan "Haason" Haas

SG FC Karsbach II - SG Burgsinn II 4:1 (1:1)

Im Spiel neun gegen neun ging die SG Burgsinn II in der 11. Minute durch Michi Volpert mit 0:1 in Führung

In der 25. Minute glich die SG FC Karsbach II zum 1:1 aus.

Im weiteren Verlauf der 1. Halbzeit war Burgsinn II bis zur Führung die bessere Mannschaft, nach dem Ausgleich von SG FC Karsbach II verlor die SG Burgsinn II etwas denn Faden vom Spiel, von daher war das Unentschieden zur Halbzeit verdient.

In der zweiten Halbzeit ging der SG FC Karsbach II in der 47. Minute mit 2:1 in Führung, in der 78. Minute erhöhte der SG FC Karsbach II auf 3:1,iIn der 83. Minute erhöhte der SG FC Karsbach II auf 4:1

Im weiteren Verlauf der 2. Halbzeit war der SG FC Karsbach II die etwas cleverere und konditionell bessere Mannschaft, von daher geht der Sieg in Ordnung wenn er auch ein Tor zu hoch ausgefallen ist.

(Bericht: Stefan Haas)