SG Burgsinn II - FC Gössenheim II 0:0

In der ersten Halbzeit war die SG Burgsinn II die klar bessere Mannschaft, hatte zahlreiche gute Möglichkeiten und hätte schon zur Halbzeit zwei, drei Tore schiessen müssen. Der Tabellenzweiten FC Gössenheim II hatte in der ersten Halbzeit nur eine nennenswerte Chance, auch weil die Heimelf nichts zu ließ.

In der zweiten Halbzeit war die SG Burgsinn II auch die klar bessere Mannschaft und hatte zahlreiche gute Einschußmöglichkeiten während der FCG nicht mehr gefährlich vor das Tor kam. Bei besserer Chancenverwertung wäre ein Sieg hochverdient gewesen, also ein glückliches Unentschieden für denn FC Gössenheim II.

FV Wernfeld/Adelsberg II - SG Burgsinn II 2:4 (1:2)

In der 21. Minute ging der FV Wernfeld/Adelsberg II durch einen verwandelten Foulelfmeter mit 1:0 in Führung, doch die SG-Reserve bewies Moral und glich in der 28. Minute durch Tobias Reusch zum 1:1 aus. In der 43. Minute ging die SGB II durch Dominik Pöschl mit 1:2 in Führung. Im Verlauf der 1. Halbzeit war es ein Spiel mit wenig Chancen auf beiden Seiten, nach dem 1:1 war die SG Burgsinn II die bessere Mannschaft und führte zur Halbzeit verdient mit 1:2.

Blitzstart in die zweite Halbzeit:  erhöhte die SG Burgsinn II in der 46. Minute durch Hüseyin Cangir auf 1:3, um kurz danach durch Jonas Desch noch auf 1:4 zu erhöhen. In der 53. Minute verkürzte der FV Wernfeld/Adelsberg II durch den 2. verwandelten Foulelfmeter auf 2:4, in der 59. Minute hielt SG-Tormann Eray Aydogdu einen weiteren Foulelfmeter

In der 85. Minute sah Wernfeld/Adelsberg II wegen Meckern die Gelb/Rote-Karte.

Die ersten 15. Minuten in der zweiten Halbzeit war die SGB II die klar bessere Mannschaft und führte verdient mit 1:4, erst mit dem 2:4 Anschlusstreffer wurde die Heimelf stärker, jedoch ließ die SGB II nichts mehr zu. Aufgrund der kämpferischen Leistung ein verdienter Sieg!

SG Burgsinn II - FV Stetten/Binsfeld/Müdesheim II 0:1 (0:0)

In den ersten 15. Minuten war der FV Stetten/Binsfeld/Müdesheim II besser, ab der 15. Minute war die Heimelf die bessere Mannschaft und hätte zur Pause führen müssen, aber die SG nutzte ihre Tormöglichkeiten nicht.

In der 2. Halbzeit war anfangs die SG Burgsinn II die bessere Mannschaft, genau in der Drangphase erzielte der Gast das schmeichelhafte 0:1. Danach war es ein ausgeglichenes Spiel mit nur wenigen Torraumszenen auf beiden Seiten. Im grossen und ganzen eine unverdiente Niederlage, bei besserer Chancenverwertung wäre mehr drin gewesen.

SG Burgsinn II - SV Rieneck II 3:1 (2:0)

In der 18. Minute ging die SG Burgsinn II durch Christian Scharner mit 1:0 in Führung, in der 32. Minute erhöhte die SG Burgsinn II durch Christian Scharner auf 2:0. In der 1. Halbzeit gab es ständige Ballverluste, sehr viele Fehlpässe und nur ganz wenige Tormöglichkeiten auf beiden Seiten.

In der 2. Halbzeit blieben beide Teams dem Stil der 1. Hälfte treu, vor beiden Toren passierte nicht viel. Die Heimelf erhöhte in der 84. Minute durch Simon Büttner auf 3:0, in der 87. Minute verkürzte der SV Rieneck II noch zum 3:1-Endstand.

ASV Hofstetten - SG Burgsinn II 4:1 (3:0)

Der ASV Hofstetten ging durch einen Doppelschlag in der 6. und 8. Minute früh im Spiel mit 2:0 in Führung

In der 37. Minute verschoss Markus Schmitt für die SG Burgsinn II einen Foulelfmeter, kurz danach erhöhte der ASV noch vor der Halbzeit auf 3:0 (40.)

Im Verlauf der 1. Halbzeit war der ASV Hofstetten die bessere Mannschaft und führte zur Halbzeit verdient wenn auch ein Tor zu hoch.

In der 2. Halbzeit Schoss Simon Vogt in  der 64. Minute einen Foulelfmeter an die Latte und holte sich in der 67. Minute wegen Meckern die Gelb/Rote Karte ab.

In der 84. Minute verkürzte Julian Eck für die SG Burgsinn II auf 3:1 nach schöner Ecke von Tom Siegmann, in der 89. Minute erhöhte der ASV Hofstetten auf 4:1.

Im Verlauf der zweiten Halbzeit gestaltete sich das Spiel ausgeglichen mit Tormöglichkeiten auf beiden Seiten, mehr als der Anschlusstreffer für die SG Burgsinn II wollte aber leider nicht mehr gelingen.