SGB II - FC Gössenheim II 2:0 (1:0)

In der 18. Minute ging die SG Burgsinn II durch Leon Schlotterbeck verdient mit 1:0 in Führung. Im weiteren Verlauf der 1. Halbzeit war die Heimelf die bessere Mannschaft und hätte zur Halbzeit auch höher führen müssen, während der FC Gössenheim II nur eine nennenswerte Tormöglichkeit hatte.

Der Endstand von 2:0 stellte Steffen Jordan in der 89. Minute her. In Hälfte 2 versäumte es die SGB II, das Spiel früher zu entscheiden, weil man die Torchancen nicht nutzte. Am Ende aber ein völlig verdienter Heimsieg, und das wieder mit Zu Null Betreuer Haason.

FV Langenprozelten/Neuendorf II - SGB II 5:2 (3:1)

Der FV Langenprozelten/Neuendorf II führte zur Halbzeit mit 3:1, das Tor für die SGB schoss Luca Knöll.

Im weiteren Verlauf der 1. Halbzeit war Langenprozelten/Neuendorf II die bessere Mannschaft und verschoss sogar einen Elfmeter.

In der 2. Halbzeit war die SG die etwas bessere Mannschaft, jedoch erhöhte der FV LaNeu auf 4:1. Die Gäste gaben sich aber nicht geschlagen und verkürzten durch Steffen Jordan auf 4:2. Den Schlußpunkt setzte aber der FV Langenprozelten/Neuendorf II durch das 5:2.

Im Verlauf der 2. Halbzeit war die SGB II die bessere Mannschaft, jedoch war Langenprozelten/Neuendorf II gnadenlos effektiv und erzielte drei der fünf Tore durch Konter. 

Fazit: Verdiente Niederlage, aber 1-2 Tore zu hoch ausgefallen

SG Burgsinn II - SV Eussenheim/Gambach II 4:0 (1:0)

In einer ausgeglichenen ersten Hälfte ging Burgsinn II in der 25. Minute durch Till Jordan mit einer 1:0 Führung in die Kabine

In Hälfte zwei hielten unsere Jungs mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung gut dagegen, ehe uns unser Joker Mobbel mit einem Doppelschlag in der 87. Minute zum 2:0 und in der 90. Minute zum 3:0 in Führung brachte. Den Schlusspunkt setzte Martin Butterfley Kistner nachdem er das dritte Tor schon vorbereitet hatte traf er in der 90. Minute in bester Stürmer-Manier zum 4:0 Endstand

Nach dem man seit langer Zeit wieder mal als Mannschaft aufgetreten ist, verabschiedet sich die zweite mit einem verdienten Sieg in die Winterpause. Und das erste mal zu Null in der Vorrunde gewonnen und das ohne Betreuer Haason.

SG Burgsinn II - FV Bachgrund II 3:0 (0:0)

Das Spiel war in der ersten Halbzeit ausgeglichen mit Torgelegenheiten auf beiden Seiten.

In der zweiten Halbzeit ging die SG Burgsinn II durch Till Jordan mit 1:0 in Führung. Eine Minute später erhöhte Steffen Jordan auf 2:0 für die SG Burgsinn II, in der 82. Minute erhöhte Mirco Belz  auf 3:0. Im Verlauf der 2. Halbzeit war der FV Bachgrund bis zum 1:0 für die Heimelf die bessere Mannschaft, Burgsinn II konnte sich bei Torwart Tobias Fischer (Knox) bedanken, dass man nicht in Rückstand lag. Nach der Führung für Burgsinn II kam vom FV Bachgrund II nichts mehr. Burgsinn II war in der 2. Halbzeit gnadenlos effektiv und schraubte den Sieg noch in die Höhe, und das zweite mal hintereinander zu Null gewonnen!

SGB II - TSV Wolfsmünster 0:3 (0:1)

In der 11. Minute ging der TSV Wolfsmünster mit 0:1 in Führung, im weiteren Verlauf der 1. Halbzeit war der TSV Wolfsmünster die klar bessere Mannschaft und hatte zahlreiche gute Einschussmöglichkeiten während Burgsinn II keine einzige vernünftige Tormöglichkeit hatte. Wolfsmünster hätte zur Halbzeit höher als 0:1 führen müssen.

In der 2. Halbzeit ging der TSV Wolfsmünster in der 70. Minute mit 0:2 in Führung und erhöhte in der 81. Minute noch auf 0:3.

Im Verlauf der 2. Halbzeit bestimmte der TSV Wolfsmünster das Spiel nach belieben und erzielte folgerichtig in der 70. Minute das 0:2 und erhöhte in der 81. Minute noch auf 0:3. Burgsinn II erspielte sich in den 90 Minuten keine einzige nennenswerte Chance. Von daher geht der Sieg auch in der Höhe in Ordnung.