SG Burgsinn II - SG Karsbach II 1:2 ( 1:1)

Die SG Burgsinn II ging in der 19. Minute durch Simon Vogt verdient mit 1:0 in Führung. In der 45. Minute glich die SG Karsbach II mit dem ersten Torschuss zum glücklichen 1:1 aus. In der 1. Halbzeit war Burgsinn II die klar bessere Mannschaft, allen voran Steffen Jordan hatte zwei hundert% Tormöglichkeiten. Die SG Karsbach II hatte in der 1. Halbzeit kaum eine vernünftige Einschußmöglichkeit, weil die Abwehr von Burgsinn II nichts zu ließ, Burgsinn II hätte zur Halbzeit führen müssen.

In der 2. Halbzeit ging die SG Karsbach II völlig unverdient in der 64. Minute mit 1:2 in Führung, im weiteren Verlauf der 2. Halbzeit war das Spiel ausgeglichen mit Torgelegenheiten auf beiden Seiten.

Aufgrund der 1. Halbzeit eine völlig unnötige Niederlage, bei besserer Chancenverwertung wäre mehr drin gewesen.

FC Gössenheim II - SG Burgsinn II 1:2 (0:1)

In der 16. Minute ging Burgsinn II durch Luca Knöll mit 0:1 in Führung, Im weiteren Verlauf der 1. Halbzeit gestaltete sich das Spiel ausgeglichen, Burgsinn II hatte aber die grösseren Tormöglichkeiten und führte zur Halbzeit verdient mit 0:1.

Nachdem sich der ein oder andere Spieler auf unterschiedlicher Art und Weise erleichtert hatten, konnte auch wieder Fussball gespielt werden (Bananajoe) und( LK 3).

In der 2. Halbzeit glich der FC Gössenheim II in der 61. Minute zum 1:1 aus, in der 84. Minute ging Burgsinn II durch Steffen Jordan mit 1:2 in Führung. Der FC Gössenheim drückte in den Schlußminuten noch auf den Ausgleich, aber auch Burgsinn II war bei Kontern noch gefährlich.

Am Ende aufgrund der kämpferischen Leistung ein verdienter Sieg.

SG Burgsinn II - FV Wernfeld/Adelsberg II 5:5 (1:4)

FV Wernfeld/Adelsberg ging in der 16. Minute mit dem ersten vernünftigen Angriff mit 0:1 in Führung. In der 19. Minute erhöhte FV Wernfeld/Adelsberg II mit dem zweiten Abschluss auf 0:2. In der 26. Minute erhöhte FV Wernfeld/Adelsberg II per Handelfmeter auf 0:3. In der 29. Minute verkürtzte SG Burgsinn II mit dem ersten Treffer in der neuen Saison durch Hüseyin Cangir auf 1:3, in der 36. Minute erhöhte FV Wernfeld/Adelsberg II auf 1:4

Im Verlauf der 1. Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel, doch FV Wernfeld/Adelsberg II war gnadenlos effektiv und nutzte seine Möglichkeiten.

In der 2. Halbzeit verkürtzte SG Burgsinn II mit einem Doppelschlag in der 65. und 66. Minute auf 2:4 und 3;4 beide Tore machte Maxi Rohracker. Genau im Gegenzug in der 67. Minute erhöhte FV Wernfeld/Adelsberg II auf 3:5. Im Endspurt verkürzte SG Burgsinn II durch Markus Schmitt auf 4:5 (76.) und schließlich belohnte sich das Team mit dem späten Ausgleich durch Hüseyin Cangir (85.) zum 5:5.

Burgsinn II verdiente sich denn Punkt Aufgrund einer furiosen Aufholjagd.

FV Bachgrund II - SG Burgsinn II 1:3 (1:3)

Der FV Bachgrund II ging in dr 21. Minute mit 1:0 in Führung, die SG Burgsinn II glich in der 24. Minute durch Basti Cooly Schmitt zum 1:1 aus.

In der 28. Minute ging die SG Burgsinn II nach einem schönen Alleingang von Norman Preisendörfer mit 1:2 in Führung. Kurz vor der Pause erhöhte Daniel Preda für die SG Burgsinn II auf 1:3 (41.). In Hälfte 1 war Burgsinn II die bessere Mannschaft und führte daher zur Halbzeit verdient.

Im Verlauf der 2. Halbzeit gestaltete sich das Spiel ausageglichen, der FV Bachgrund II drückte auf denn Anschlusstreffer jedoch hielt Dominik Pöschel mit einigen Glanzparaden denn ersten Saisonsieg fest. Aber auch Burgsinn II hatte noch gute Tormöglichkeiten und war bei Kontern immer gefährlich.

Aufgrund der 1. Halbzeit ging der 1. Saisonsieg für Burgsinn II in Ordnung.

SG Burgsinn II - FV Langenprozelten/Neuendorf II 0:2 (0:0)

In der 6. Minute hielt SG Burgsinn II Torwart Luca Knöll einen Foulelfmeter, im weitereren Verlauf der 1. Halbzeit war Langenprozelten/Neuendorf II die bessere Mannschaft und hatte gute Einschußmöglichkeiten, Burgsinn II hatte in der ersten Halbzeit keine vernüftige Tormöglichkeit.

In der 2. Halbzeit ging der FV Langenprozelten/Neuendorf II in der 52. Minute mit 0:1 in Führung und erhöhte kurz darauf noch auf 0:2 (60.).

Im weiteren Verlauf der 2. Halbzeit war Langenprozelten/Neuendorf die bessere Mannschaft, Burgsinn II fiel ausser einer guten Chance nichts ein, von daher geht der Sieg für die Gäste voll in Ordnung. Zu erwähnen wäre noch die sehr gute Schiedsrichterleistung.