SG Burgsinn II - SV Sendelbach/Steinbach II 2:4 (0:3)

Tore
1x Lukas Eck
1x Til Jordan

Sendelbach/Steinbach II war in der 1. Halbzeit die klar bessere Mannschaft und führte zur Pause bereits mit 0:3

In der 2. Halbzeit war Burgsinn II spielbestimmend und kam durch Tore von Lukas Eck und Til Jordan auf 2:3 heran, doch erzielte Sendelbach/Steinbach mit dem Schlusspfiff das 2:4

Aufgrund der verschlafenen 1. Halbzeit geht die Niederlage in Ordnung, auf die spielerisch gebotene Leistung in der zweiten Halbzeit kann man aufbauen.

FC Gössenheim II - SGB II 4:2 (2:1)

Tore
1x Maxi Rohracker
1x Lorenz Hofmann

Der FC Gössenheim II ging nach 8 Minuten bereits mit 1:0 in Führung, in der 15. Minute glich die SGB II durch Maxi Rohracker zum 1:1 aus. In der 22. Minute ging FC Gössenheim II wie aus dem Nichts mit 2:1 in Führung. Im Verlauf der 1. Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel, jedoch nutzte der FC Gössenheim II seine Chancen etwas besser.

In der 2. Halbzeit glich die SGB II durch Lorenz Hofmann in der 60. Minute zum 2:2 aus. Die Gössenheimer erzielten in der 68. und 84. noch 2 Tore zum 4:2 Endstand, aufgrund der 2. Hälfte geht der Sieg in Ordnung, da war der FC die bessere Mannschaft.

SV Rieneck II - SG Burgsinn II 0:2 (0:1)

Im Derby der Reservemannschaften ging Burgsinn II durch eine schöne Einzelaktion in der 40. Minuten durch Phillip Sachs mit 0:1 in Führung. Im Verlauf der 1. Halbzeit war Burgsinn II die etwas bessere Mannschaft und führte zur Halbzeit verdient mit 0:1.

In der zweiten Halbzeit hielt Norman Preisendörfer von Burgsinn II in der 55. Minute einen Foul-Elfmeter,  in der 73. Minute ging Burgsinn II durch Daniel Preda mit 0:2 in Führung. Auch in der 2. Halbzeit war Burgsinn II die bessere Mannschaft, von daher geht der Sieg in Ordnung und das erste Mal in dieser Saison zu Null gewonnen mit ZU NULL BETEREUER HAASON!

SG Burgsinn II - TSV Partenstein II 1:2 (1:0)

Burgsinn II ging in der 34. Minute durch Maxi Rohracker mit 1:0 in Führung, im weiteren Verlauf der 1. Halbzeit war Burgsinn II die bessere Mannschaft und führte zur Halbzeit verdient mit 1:0.

In der zweiten Halbzeit glich der TSV Partenstein II in der 63. Minute aus und ging in der 76. Minute sogar mit 1:2 in Führung. Die Tore waren die logische Konsequenz der deutlichen Überlegenheit, die der Gast in der 2. Hälfte an den Tag legte. Der Heim-Elffiel so gut wie nichts mehr ein und so erspielte man sich kaum Tormöglichkeit.

Zu erwähnen wäre noch die soveräne Schiedsrichterleistung.

SGB II - FC Ruppertshütten II 0:1

In der ersten Halbzeit war Burgsinn II die etwas bessere Mannschaft, jedoch Stand es zur Halbzeit 0:0.

In der 70. Minute ging der FC Ruppertshütten II mit 0:1 in Führung. Im Verlauf der 2. Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel mit Tormöglichkeiten auf beiden Seiten, ein Unentschieden wäre verdient gewesen.