FV Langenprozelten/Neuendorf - SGB/SVR 2:4 (1:3)

In der englischen Woche konnten die Jungs der U13 beim Flutlichtspiel in Neuendorf einen verdienten Sieg einfahren.

Zu Beginn gab es gleich mal einen Vorgeschmack, wie das Spiel denn so laufen sollten: der Gegner stand tief und geballt in der eigenen Hälfte, 1 1/2 Stürmer lauerten auf die langen Abschläge des Torhüters. So passiert gleich in der 4. Minute das Hallo-Wach-Gegentor: unser "alter Bekannter" Paul Rützel schnappt sich eben so einen langen Ball und stand auf einmal frei vor Leon: den ersten Schuss konnte er noch abwehren aber beim Nachschuss war er machtlos und wir lagen mit 1:0 hinten. Die Jungs zeigten sich aber unbeeindruckt und spielten munter nach vorne. In Minute 8 fiel dann auch gleich der Ausgleich durch einen schönen Weitschuss von Tim. Gleich hinterher ein gelungener Spielzug über den linken Flügel, Niklas stand in der Mitte ziemlich blank und musste "nur noch einschieben". Kurz vor der Halbzeit erhöht Philipp mit Köpfchen nach genau gezirkeltem Eckball von Tim auf 3:1.

Nach der Halbzeit braucht's dann wieder einen Aufwacher: der gegnerische Stürmer kam im Strafraum zu Fall und der Schiedsrichter zeigte auf den Punkt. Mit Hilfe beider Pfosten konnten die LaNeuer auf 2:3 verkürzen. Danach spielten wir die Angriffe nicht mehr so zielstrebig zu Ende, verzettelten uns zu oft in Einzelaktionen und versuchten ein paar mal zu oft mit Weitschüssen unser Glück. Der Gegner blieb durch die erwähnten langen Bälle latent gefährlich, unsere Abwehr hatte das aber weitgehend im Griff. Nach gelungener Kombination mit einer genau geschlagenen Flanke von Niklas war diesmal Joshi mit dem Kopf da. O-Ton des gegnerischen Trainers: "Das war eine Etage zu hoch für euch!".

Insgesamt ein verdienter und ungefährdeter Sieg, der mit ein bisschen mehr Spielwitz und Kombinationen durchaus höher hätte ausfallen können. Der Gegner hat aber auch alles in die Waagschale geworfen und sich mit einem Abwehrbollwerk gegen die Niederlage gestemmt.

 

(SG) SV Altfeld - (SG) SGB/SVR 3:3 (2:1)

In einem kampfbetonten Spiel holten unsere U13-Jungs mit dem Schlusspfiff noch den verdienten Auswärts-Punkt.

Mit dem körperbetonten Spiel des Gastgebers hatten wir in Hälfte 1 zunächst Schwierigkeiten. Die Sinngründer zeigten die reifere Spielanlage, gegen das frühe Angreifen des Gegners versuchte man sich spielerisch über die Außen nach vorne zu kombinieren und kam so auch zu einigen Chancen. Dem Gegner gelang es aber auch immer wieder, den Spielaufbau zu stören und schnelle Konter einzuleiten. Außerdem zeigten sich die Stürmer des SVA eiskalt vor dem Tor und so gerieten wir 2-mal in Rückstand, Joshi konnte zwischenzeitlich mit einem schönen Schuß aus 16 Metern ausgleichen.

In Hälfte 2 zunächst das gleiche Bild: durch ihre robuste Spielweise störten die Altfelder immer wieder unseren Aufbau und kamen zu guten Chancen (begünstigt auch durch teils fahrlässiges Passspiel unsererseits). Zunächst rettete noch der Pfosten, aber in der 38. Minute mussten wir das 3:1 hinnehmen. Der Startschuss zur Aufholjagd war dann der Anschlusstreffer von Philipp in der 42. Minute: wir hatten uns wohl an die Spielweise gewöhnt und konnten jetzt die  Zweikämpfe für uns entscheiden. Immer wieder kamen wir über die Außen durch und erspielten uns Chance um Chance, selbst hochkarätigste Einschussmöglichkeiten wurden aber leichtfertig vergeben, da fällt selbst den Zuschauern der Kaffeebecher aus der Hand ...

In der Nachspielzeit angekommen - nach der x-ten vergebenen Chance - zündet Moritz noch mal den Turbo, setzt sich auf dem rechten Flügel durch und zieht ab - der Torwart kann nur noch ausweichen - der Jubel über den verdienten Ausgleichstreffer ist riesengroß!

Ein spannendes Spiel mit viel Einsatz auf beiden Seiten endet mit einer gerechten Punkteteilung.

SGB/SVR-FC Karsbach 13:0 (9:0)

Super Fußballwetter auf dem heimischen Rasen der SG Burgsinn. Wir kamen sehr gut in den zweiten Spieltag. Unseren Jungs aus Rieneck und Burgsinn merkte man gar nicht mehr an, das sie nervös waren wie im ersten Spiel. Sie legten los wie die Profis, nach nur knapp 20 Minuten stand es schon 7:0. Die Gäste aus Karsbach wussten gar nicht, was ihnen geschah. Unsere Mannschaft kombinierte sich mir tollen Pässen und viel Spielwitz durch die gegnerische Abwehr. Somit gingen wir mit 9:0 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit konnten wir durch weitere Tore auf das Endergebnis von 13:0 erhöhen. Wenn ich einen Spieler herausheben soll muss ich die komplette Mannschaft loben, vom Torwart über die Abwehr bis zu unserem Angriff. Die Jungs spielten so schön zusammen, als ob sie schon immer in einer Mannschaft wären. Man bedenke aber, dass wir erst diese Saison eine Spielgemeinschaft gebildet haben.

Fazit: weiter so Jungs, dann werden wir noch viele schöne Spiele bestreiten.

Tore für die SGB/SVR: Philipp (4), Joshua Maiberger (2), Nico (2), Niklas (2), Tim (1), Jens (1), Moritz (1)

SGB/SVR - DJK Retzstadt 5:0 (2:0)

Zum Spitzenspiel kam die DJK Retzstadt nach Burgsinn. Bei herrlichem Fußballwetter legten unsere Jungs gleich mächtig los: drei gute Chancen in den ersten Minuten blieben zunächst ungenutzt. Nach einer kurz ausgeführten Ecke nickte Joshi die präzise Flanke von Elias unhaltbar ins rechte Eck ein. Weitere schöne Angriffe folgten und in der 10. Minute erhöhte  Philipp mit einem platzierten Distanz-Schuß auf 2:0. Scheinbar war danach das Spiel wohl schon abgeschlossen, denn die Pässe wurden auf einmal ungenauer, die Laufbereitschaft lies nach und der Gegner kam immer besser ins Spiel.

Nach dem Pausentee erzielten wir erneut einen schnellen Treffer durch Joshi und die Partie schien gelaufen, doch unser Spiel blieb fahrig und ungenau. Über ihre schnellen und dribbelstarken Flügelflitzer gelangen der DJK immer wieder gute Angriffe, sie scheiterten aber ein ums andere Mal an ungenauen Abschlüssen oder unserem gut aufgelegten Keeper Leon. In den letzten Minuten konnte Philipp dann mit seinen Toren 2 und 3 den 5:0 Endstand herstellen.

Fazit: ein zu hoch ausgefallener Sieg, der aufgrund der ungenauen Abschlüsse und guten Paraden nie in Gefahr geraten ist. Im nächsten Spiel wieder volle Konzentration über 60 Minuten.  

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (u13-sgb-djk-retzstadt-04102014.pdf)u13-sgb-djk-retzstadt-04102014.pdf[U13: SGB/SVR - DJK Retzstadt 04.10.2014]133 KB

Maintal 06 - SG Burgsinn 1:5 (0:1)

Im ersten Spiel der Saison merkten wir unseren Jungs eine gewisse Nervosität an. Es war noch ungewohnt von Kleinfeld auf Großfeld zu spielen. Die Mannschaft musste sich erst finden, was uns im zunehmenden Spielverlauf auch gelungen ist. Nach ca. 15 Minuten erlöste uns Nico mit dem 1:0 für die SGB. Mit diesem Tor war der Knoten geplatzt und wir kamen immer besser ins Spiel. Dies gelang auch dem Gegner, wo sich unser Torwart Leon mehrmals auszeichnen musste. So konnten wir das Ergebnis mit in die Halbzeitpause nehmen.

Aus der Halbzeitpause heraus setzten wir da an, wo wir aufgehört haben. Wir kombinierten uns gut mit überlegten Pässen durch die gegnerische Abwehr und erhöhten gleich auf 2:0 . Durch ein Abstimmungsproblem in unserer Abwehr konnte der Gegner auf 2:1 verkürzen. Doch davon nicht beeindruckt spielten wir weiter nach vorne und belohnten uns mit weiteren Toren durch Tim, Phillip und Moritz.

Fazit: guter Start in die neue Saison, die ersten drei Punkte sind sicher. Weiter so Jungs!!

Tore für die SGB: Phillip (2) Nico (1) Tim (1) Moritz (1)