Zum Jahresend-Turnier 2018 trafen in der Burgsinner Sinngrundhalle 7 Mannschaften aufeinander. Unsere Jungs wurden in 2 Mannschaften aufgeteilt, ebenso die Spieler von der JFG Spessarttor.
Angereist waren außerdem die JSG Freiensteinau, der FV Gemünden/Seifriedsburg sowie die JSG Jossgrund.
Mit reichlich spannenden Spielen, bei denen jeder gegen jeden ran musste, erzielte letztendlich aufgrund der höheren Punktzahl & des besseren Torverhältnisses Burgsinn 1 den 2. Platz des Turniers & Burgsinn 2 den 6. Platz.

Torschützen: Djion, Can, Timon, Hannes, Jason, Elias, Nick, Nils & Jonah

Am 1. Advent nahmen wir erfolgreich am Qualifikationsturnier zur Hallenkreismeisterschaft teil.

Das erste Spiel ging etwas unglücklich gegen Spessarttor verloren. Lattenschuss und dem gegnerischen Stürmer fällt der Ball vorn Fuß, 2:1! In den nächsten Spielen konnten wir uns steigern und den Gruppensieg einfahren. So konnten wir dem Turnierfavoriten Würzburger FV im Halbfinale aus dem Weg gehen. Dieses war jedoch nicht weniger spannend. Mit unserm besten Angriff und dem schnellsten Turniertor gingen wir nach ca. 10 sek. mit 1:0 gegen Stetten in Führung. Leider konnten wir den Ausgleich nicht verhindern und mussten ins 9-Meter- Schießen. Unsere Schützen Elias, Jonah, Djon und Nick verwandelten sicher und der Pfosten kam uns dann auch noch zur Hilfe.

So waren wir sicher für die Hallenkreismeisterschaft in Ochsenfurt qualifiziert und konnten gegen den Würzburger FV befreit das Finale spielen.
Wir verteidigten sehr gut, aber leider gerieten wir durch einen unglücklichen 9-Meterpfiff mit 1:0 in Rückstand. Ein 10-Meter-Strafstoss wegen 5-tem Teamfoul ( die fünf Fouls werden heute noch gesucht) konnte Tino mit einer Glanzparade noch parieren. Das 2:0 kurz vor Schluß war dann aber nicht mehr zu verhindern. Trotz Niederlage lieferten die Jungs nochmal eine klasse Performance ab und zeigten, dass sie zu Recht im Finale standen.

Die Ergebnisse in Reihenfolge:
Spessarttor : SGB 2:1
SGB : Bergrothenfels/Hafenlohr 2:0
Marktheidenfeld : SGB 0:2 (Nichtantritt Gegner)
SGB : Gemünden 2:1

Halbfinale:
SGB : Stetten 4:3 nach 9m

Finale:
SGB : WFV 0 : 2

Torschützen: Dijon, Elias, Jonah und Timon je 2 Tore; Nick und Can je 1 Tor.

SGB/SVR - FC Gössenheim 4:0 (1:0)

Das Ergebnis spricht bei diesem Spiel leider nicht für den Spielablauf. Wir haben uns diesmal eher schwer getan. Kein richtiger Spielaufbau, keine schönen Spielzüge, kaum Motivation....! In der ersten Halbzeit fiel durch eine schöne Vorlage von Hannes das 1:0 durch Dijon. Das 2:0 durch Dijon und das 3:0 durch Jonah sind durch freundliche Unterstützung des gegnerischen Keepers ins Tor gerollt. Das letzte Tor, erzielt durch Hannes, fiel durch Vorlage von Timon in der 58. Spielminute. Kommende Woche ist Spielpause. Am 10.11.18 geht's dann weiter in Aschfeld gegen den FV Bachgrund.

Tore für die SG: Dijon (2), Jonah und Hannes je 1 Tor

FV Bachgrund - SGB/SVR 0:0

Keine Tore gab es bei unserem letzten Auswärtsspiel in der Hinrunde.
Das Spielkonzept des FV war gleich zu erkennen. Verteidigen & auf Konter lauern.
Die 1. HZ gestaltete sich dementsprechend schwer, da wir nicht genügend Bewegung ohne Ball hatten, um Anspiel-Stationen zu ermöglichen & immer wieder versuchten mit Gewalt durch die Mitte zu spielen. Wenn wir dann mal eine Chance zum Abschluss hatten, fehlte das Schussglück oder der Gegner hatte doch noch ein Bein oder Fuss dazwischen.
In der 2. HZ versuchten wir alles, konnten uns zu Anfang auch ein paar Chancen rausspielen, aber das erwähnte Glück fehlte immer noch. So entwickelte sich das Spiel zu einem spannenden 0:0. Die Abwehr hatte den gegnerischen Stürmer gut im Griff & außer 2 Freistößen gab es auch keine gefährlichen Torschüsse auf unser Tor. Einer ging weit über den Kasten & bei dem anderen war unser Keeper Lasse zur Stelle & hielt souverän das Ding.
Trotzdem ungeschlagen & am kommenden Samstag das letzte Heimspiel gegen Retzstadt für die Hinrunde.

SGB/SVR - FV Stetten/Binsfeld/Müdesheim 3:1 (1:1)

Tabellenzweiter gegen Tabellenführer. Diese Konstellation versprach ein spannendes Spiel.
Zwar hatten wir in der ersten Spielminute schon eine Chance rausgespielt, aber der Ball flog über das Tor. In der 11. Min. war es dann soweit und wir konnten das 1:0 durch Nick erzielen. Keine drei Minuten später waren wir nicht ganz auf der Höhe & Stetten konnte sich mit dem 1:1 belohnen. Bis zur Halbzeit passierte nicht mehr viel, da Stetten eine gute Defensivtaktik hatte und wir zu hektisch spielten bzw. mit der Brechstange versuchten das Tor zu erzwingen.

Chefcoach G.G. fand in der Pause die richtigen Worte und so zeigten die Jungs in der zweiten Hälfte, was in ihnen steckt. In der 35. Spielminute, nach einer Flanke, wurde Hannes im Strafraum umgerissen & dem Schiedsrichter blieb nichts anders übrig als auf Strafstoß zu entscheiden. Elias übernahm die Verantwortung & knallte den Ball zum 2:1 in die Maschen. In der 53. Min dann das erlösende 3:1 durch Dijon, der, nachdem Stetten auf Abseits spekulierte, alleine auf den Tormann zulief & eiskalt das Ding verwandelte. Kompliment an beide Mannschaften!

Torjäger: Nick, Elias & Dijon je 1 Tor