TSV Partenstein - SGB 0:1 (0:0)

Diesen Sonntag waren wir in Partenstein zu Gast. Partenstein hatte bisher nur einen Punkt geholt, wir fünf Punkte. Daher konnte man von einem 6-Punktespiel sprechen. Wir starteten gut in die Partie und hätten nach 15 Minuten bereits 3:0 führen können, leider trafen wir zwei mal den Pfosten und einmal konnte der Gästekeeper gut halten. Danach verflachtete die Partie etwas und Partenstein kam auch zu Torgelegenheiten, diese konnte unser Keeper Leon aber gut parieren. Unsere Torchancen konnten wir an diesem Tage leider nicht nutzen und wir vergaben das ganze Spiel über eine gute Gelegenheit nach der anderen. Somit ging es mit 0:0 in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit dasselbe Bild, wir hatten riesige Torchancen, brachten den Ball aber nicht über die Linie. In der 65. Minute hatten wir dann enormes Glück, als unser Keeper einen Elfmeter des Gegners parieren konnte. Wie sagt man so schön:,, Wenn man die Dinger vorne nicht macht, bekommt man hinten eins eingeschenkt". Doch wir hatten Glück, in der 68. Minute konnte dann Abwehrchef Luca, nach einem Freistoß aus dem Halbfeld, dass Ding einköpfen. Leider gelang es uns nicht, den Sack zuzumachen und bis zur letzten Sekunde bestand die Möglichkeit, noch den Ausgleich zu bekommen. Wir dezimierten uns auch noch selber, indem wir uns zwei mal Gelb-Rote Karten durch Meckern einholten. Doch wir konnten die knappe Führung über die Zeit bringen und können somit den zweiten Saisonsieg einholen.

Nächste Woche ist die Erste Mannschaft spielfrei, doch unsere Zwote spielt um 15 Uhr gegen die Zweitvertretung von Wernfeld/Adelsberg. Dort soll der erste Saisonsieg eingefahren werden. FORZA SGB!