SG Burgsinn II - SV Schaippach 2:0 (1:0)

Tore

1x Gürsel Günes
1x Alex Muthig

Burgsinn II ging in 24. Minute durch Gürsel Günes mit 1:0 in Führung, im weiteren Verlauf der 1. Halbzeit war Burgsinn II die bessere Mannschaft.

In der zweiten Halbzeit ging Burgsinn II in der 55. Minute durch Alex Muthig mit 2:0 in Führung. Im weiteren Verlauf der 2. Halbzeit war
Burgsinn II klar die bessere Mannschaft, von daher geht der Sieg in Ordnung und wieder mal zu Null gewonnen (und das mit Haason als Betreuer!).

SG Burgsinn II - FSV Zellingen II 1:3 (1:1)

Tor:
1x Michi Volpert (Foulelfmeter)

Burgsinn ging in der 26. Minute durch einen verwandelten Foulelfmeter durch Michi Volpert mit 1:0 in Führung, in der 40. Minute glich der FSV Zellingen II aus. Im weiteren Verlauf der 1. Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, somit war das Unentschieden zur Pause verdient. In der 59. Minute ging der FSV Zellingen II mit 1:2 in Führung und erhöhte in der 70. Minute auf 1:3. Im weiteren Verlauf der 2. Halbzeit war der FSV Zellingen II die klar bessere Mannschaft, Burgsinn II hatte in der zweiten Halbzeit kaum Tormöglichkeiten, von daher geht die Niederlage voll in Ordnung.

SGB II - FV Stetten/Binsfeld/Müdesheim II 2:3 (1:0)

Tore
1x Tobias Reusch
1x Michi Volpert

Burgsinn II erwischte im Spitzenspiel Dritter gegen Erster einen Start nach Maß und ging bereits nach 5 Minuten durch Tobias Reusch mit 1:0 in Führung, auch im weiteren Verlauf der 1. Halbzeit war Burgsinn II die etwas bessere Mannschaft und hätte durchaus höher wie 1:0 zur Halbzeit führen können. Der Tabellenführer Stetten/Binsfeld/Müdesheim II hatte in der ersten Halbzeit kaum Tormöglichkeiten, Burgsinn II hatte das Spiel weitgehend im Griff. In der 54. Minute erhöhte Michi Volpert auf 2:0. In der 65. Minute verkürzte Stetten/Binsfeld/Müdesheim II auf 2:1 und drückte danach auf denn Ausgleich, was in der 80. Minute gelang. In der 83. Minute fiel sogar noch das glückliche 2:3. Im weiteren Verlauf der 2. Halbzeit war Stetten/Binsfeld/Müdesheim II besser, trotzdem wäre ein Unentschieden verdient gewesen.

SG Eußenheim/Gambach II - SGB II 0:3

Mit nur elf nach Eußenheim angereisten Spielern, begann die SG forsch und ging mit der ersten Chance in Führung. Nachdem Martin Kistner noch am Keeper gescheitert war, verwertete Christopher Schmitt den Abpraller in Stürmermanier. In Folge sah man ein recht ausgeglichenes Spiel, und so ging es mit 1:0 in die Pause. Ganz anderes Bild in der 2.Halbzeit. Während Eußenheim, aufgrund unserer starken Defensive, nicht einmal gefährlich vor unser Tor kam, erarbeiten wir uns Chancen im Minutentakt,von denen aber zu viel ungenutzt blieben. Der nachgereiste Sturm-Tank Gürsel "Güni" Günes erlöste uns schließlich mit dem 2:0. Das Chancen versieben ging dennoch weiter. Am Ende belohnte sich Benedikt Roth doch noch für seine gute Leistung und erzielte den 3:0 Endstand. Saubere Leistung Jungs!!!
Und ja Stefan, die Null stand mal wieder.

DJK Reuchelheim/Heugrumbach II - SGB II 1:4

Die Reserve legte beim Auswärtsspiel in Heugrumbach einen Traumstart hin. Bereits nach 4 Minuten erzielte Maurice Rohracker den Führungstreffer. Wenig später legte Steffen Jordan den zweiten Treffer nach. In der Folge war die SGB spielbestimmend, der Gegner hatte in der gesamten 1. Hälfte nicht einen nennenswerte Torchance zu verzeichnen.

Auch der Start in Halbzeit 2 verlief nach Plan: in Minute 46 netzte Steffen Jordan erneut und erhöhte auf 3:0. Das Spiel verlief nun offener und ausgeglichen, beide Teams erzielten noch je einen Treffer (1:3 54., 1:4 72. Michi Volpert) zum Endstand von 4:1 für unsere Reserve. Alles in allem ein verdienter Sieg aufgrund der starken 1. Hälfte.